Ein Feuerwehrauto für die Oldtimerfreunde
Verein erwirbt altes Fahrzeug der Feuerwehr Katterbach

Große Freude bei den Wilhermsdorfer Oldtimerfreunden „Zenngrund“. Für ihre Sammlung erwarb die Vorstandschaft ein altes Feuerwehrauto von der Gemeinde, das bisher bei der Freiwilligen Feuerwehr Katterbach im Einsatz war. Das gut erhaltene Fahrzeug, das vermutlich im Jahr 1979 angeschafft wurde, war noch bis 2021 im Einsatz und weist einen Kilometerstand von lediglich 4.975 Kilometern auf. Vorsitzender Hermann Meyer sowie das Vorstandsteam freuten sich bei der Übergabe sehr und versprachen das Fahrzeug stets in Ehren zu halten und für die Wilhermsdorfer Nachwelt zu erhalten. Zum „Einsatz“ kommen soll das alte Feuerwehrauto, bei dem lediglich kleinere Reparaturen nötig sind, bei Umzügen und Oldtimerausstellungen.
Auf die Idee das Fahrzeug zu übernehmen, kam Ehrenvorsitzender Helmut Zollhöfer, als im Mai die große Übergabezeremonie von vier Feuerwehrautos an die verschiedenen Wehren stattfand. Um die Organisation kümmerte sich Helmut Zollhöfer ebenso, wie um die Suche nach einem Sponsor. Fündig wurde der Ehrenvorsitzende bei einer örtlichen Bank, die sehr zu seiner Freude, die Aktion mit 500 Euro unterstützte.
Bürgermeister Uwe Emmert erklärte, dass die Gemeinde das Feuerwehrfahrzeug nicht einfach an den Verein verschenken dürfe. Es gäbe Vorschriften die besagen, dass ausrangierte Fahrzeuge zur Auktion freigegeben werden müssen.
Ursprünglich hatten die Oldtimerfreunde 2000 Euro geboten; es wurde dann nachverhandelt und die Gemeindeverwaltung sowie die Oldtimerfreunde konnten sich auf 3.750 Euro einigen.

 

 Text/Bilder © Unsere Zeitung